Mittwoch, 19 Juni 2019

Großbrand Landwirtschaftliches Objekt in Langenpeuerbach (31.03.2017)

Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to Twitter

17634651 1424573017595685 6685697679873120355 nVoller Einsatz war gefordert am 31.03.2017 bei einem Großbrand Landwirtschaftliches Objekt in Langenpeuerbach (Steegen). Bei dem Einsatz waren 11 Feuerwehren mit insgesamt 125 Mann beteiligt. Das Schützen der Nebengebäude, anschließend Brandbekämpfung mit Außenangriff. Brandbekämpfung im Innenangriff mit Atemschutz und Wärmebildkamera ausgerüstet, speisen des TMB Andorf über TLF St. Willibald waren die wichtigsten Aufgaben die es für die 16 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr St. Willibald zu bewältigen galt.

Weiterlesen: Großbrand Landwirtschaftliches Objekt in Langenpeuerbach (31.03.2017)

"Brandheiße" Tage in Riedau

Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to Twitter

IMG 20170312 WA0000Von 10. - 12. März 2017 gab es in Riedau die Möglichkeit für Atemschutzträger eine Brandheiß-Ausbildung zu absolvieren. Von der BTF Leitz wurde ein Brandcontainer organisiert. Dieser Brandcontainer wird durch Gasbefeuerung betrieben und es herrschen Temperaturen von ca. 200-300°C in dem Container. Es können die verschiedenste Szenarien simuliert werden, wie z.B. Kellerbrand, Werkstattbrand, Küchenbrand, u.v.m... . Insgesamt nahmen 3 Atemschutztrupps der FF St. Willibald teil. Für unsere 9 Teilnehmer war es ein sehr lehrreicher und "feuriger" Tag.

Ein Dankeschön an allen Kameraden die sich bereit erklärt haben die Ausbildung zu absolvieren sowie den gesamten Veranstaltungsteam!

 

Zu den Fotos"Brandheiße" Tage in Riedau

Gold für FF St. Willibald

Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to Twitter

IMG 20170301 WA0003

Zum ersten mal in der Geschichte der FF St. Willibald trat ein Atemschutztrupp bei der Atemschutzleistungsprüfung in der Stufe Gold an. Es ist die höchste Auszeichnung im Bereich Atem- und Körperschutz. 

Nach monatelanger Vorbereitung war es am 17. Februar dann nun so weit. Die 3 Kameraden OBI Gierlinger Josef, BI Huber Dominik und HBM Schmidbauer Kurt stellten sich der Herausforderung und konnten auch die Prüfung positiv absolvieren und sicherten sich somit das goldene Atemschutzleistungsabzeichen.

Weiterlesen: Gold für FF St. Willibald
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok