Dienstag, 11 August 2020

Schneedruck Einsatz im bayrischen Traunstein 14.01.2019

Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to Twitter

Am Sonntagabend kam die F-Kat Alarmierung mit dem Stichwort „Katastropheneinsatz im bayrischen Traunstein“ da die dortigen Einsatzkräfte mit den Schneemassen überfordert waren.

Nach ein paar Telefonaten hatten sich auch schon 9 Freiwillige bereiterklärt zu helfen.

Neben der FF St. Willibald wurden auch noch die Feuerwehren Andorf, Dorf an der Pram, Raab, Schulleredt und Zell an der Pram die alle Teil des F-Kat Zuges sind alarmiert.

Treffpunkt war bereits um 4 Uhr morgens im Feuerwehrhaus.

Um 4:30 machten sich die Kameraden auf nach Schärding um von dort aus in der Kolonne mit insgesamt 8 Fahrzeugen und 55 Mann die lange Anfahrt nach Inzell in Angriff zu nehmen.

Dort angekommen wurde nach einer kurzen Besprechung und Aufgabenverteilung gleich mit dem abschaufeln der bis zu 1,8m hohen Schneemassen von den Dächern begonnen.

IMG 3381

Insgesamt konnten an diesem Tag 7 Dächer von den Schneelasten befreit werden.

Nach einem anstrengenden Tag wurde schließlich um 17:30 Uhr der Rückweg angetreten und um 21:45 Uhr nach ca. 17,5 anstrengenden Stunden die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

  

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.