Samstag, 29 Februar 2020

Verhalten bei Verkehrsunfällen

Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to Twitter
  • Tragen Sie unbedingt ihre Warnweste! Seit 1. Mai 2005 besteht Warnwestenpflicht!
  • Sichern sie zunächst die Unfallstelle mit ihrem Pannendreieck ab
  • Es sollte in folgenden Abständen zur Unfallstelle aufgestellt sein:
    • 50m auf Straßen im Ortsgebiet
    • 150m auf Landstraßen und Autostraßen
    • 250m auf Autobahnen
  • Stellen sie nach Möglichkeit auf Straßen mit Gegenverkehr in jede Fahrtrichtung ein Pannendreieck auf
  • Halten Sie jegliche Zündquellen (Zigaretten, etc) von der Unfallstelle fern, da die Gefahr einer Explosion besteht (ausgelaufener Treibstoff)

Wichtige Angaben zur Einsatzortbestimmung für die Feuerwehr (Geben Sie diese Informationen am Notruf bekannt!)

  • Auf Bundesstraßen:
    • Bundesstraßennummer (z.B.: B129, B137, usw.)
    • und Kilometer ersichtlich an den blauen Täfelchen, die im Abstand von ca. 200m auf der rechten Straßenseite stehen
  • Auf Autobahnen & Autostraßen:
    • Autobahnnummer (z.B.: A7, A8, usw.)
    • Fahrtrichtung (z.B.: Fahrtrichtung Linz -> Wien)
    • und Kilometer: ersichtlich an den blauen Täfelchen, die im Abstand von ca. 200m auf der rechten Straßenseite stehen
    • Anstelle von der Kilometerangabe können Sie auch die letzte Autobahnabfahrt bzw. Auffahrt angeben (z.B.: 800m nach Wels )
  • Auf sonstigen Straßen: Auf nicht nummerierten Straßen gestaltet sich die Angabe der Einsatzadresse schon etwas schwieriger. 
    • Gemeinde (z.B.: St. Willibald)
    • Ortschaft (z.B.: Wamprechtsham)
    • wenn möglich Straßenname

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.