EFU Stützpunkt

Bild3.jpgWas ist ein EFU Stützpunkt?

EFU = Einsatz-Führungs-Unterstützung

 

Grundlegendes zur EFU

Einsatzleitung
  • Einsatzleitung obliegt der örtlich zuständigen Feuerwehr
  • EFU kann zur Unterstützung bei größeren Einsätzen angefordert werden
Einsatzführungsunterstützung
  • EFU ist dem örtlichen Einsatzleiter unterstellt
  • EFU unterstützt die örtliche Einsatzleitung auf Anforderung
  • EFU ist mit einem Mitglied der örtlichen Feuerwehr zu besetzen, dass Verbindung zur örtlichen Feuerwehr sicherstellt
Bild2.jpgAlarmierung
  • Alarmierung bei Bedarf
    • Alarmierung durch örtlichen Einsatzleiter, AFK oder BFK
    • Alarmierung zu jedem Einsatzstichwort möglich
  • Automatische Alarmierung
    • Automatische Alarmierung bei Einsatzstichwort „Brand groß“ möglich
    • Unterschrift des Pflichtbereichskommandanten in Formular nötig
EFU Stützpunkte im Bezirk Schärding
  • FF St. Willibald

 

Ablauf vor Ort

  • Anmelden beim Einsatzleiter bzw. der Einsatzleitung.
  • 1 Verbindungsoffizier muss von der einsatzleitenden Feuerwehr abgestellt werden.
  • Aufgaben abstimmen.

 

Bild1.jpg

Was kann die EFU übernehmen?

Automatisch durchgeführte Tätigkeiten
  • Kontaktaufnahme mit örtlichem Einsatzleiter/örtlicher Einsatzleitung
Tätigkeiten auf Anforderung des Einsatzleiters
  • Dokumentation und Protokollierung im Großschadenereignisfall
  • Lageführung im Großschadenereignisfall
  • Vorbereitung von Lagebesprechungen
  • Übernahme von Teilbereichen der örtlichen Einsatzleitung, wie z.B. Pressearbeit oder Versorgung
  • Nachalarmieren (Sonderkräfte, Polizei, Rettung, Sonderlöschmittel,)
  • Behörden verständigen
  • Infrastruktur für Einsatzleitung bereitstellen (Internet/WLAN, - Ladekabel für Handy, ausgedruckte Pläne,…)
  • usw…

 

Noch Fragen?

dann stehen wir gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 0664 / 2352632 (HBI Dominik Huber) oder 0676 / 9306499 (OBM Roland Radlmair) zur Verfügung.

 

Drucken